Home

Bolivien amtssprachen aymara

Länder, in denen Aymara gesprochen wir

  1. Aymara ist die offizielle Landessprache in Bolivien und Peru und wird in weiteren 1 Ländern als Muttersprache von einem Teil der Bevölkerung gesprochen. Aymara (einheimischer Name: aymar aru) hat seine Wurzeln in der Sprachfamilie Aymaran. Mit einem Anteil von rund 15% ist sie am weitesten in Bolivien verbreitet. Insgesamt sprechen weltweit.
  2. Bolivien (spanisch Bolivia [boˈliβi̯a], benannt nach Simón Bolívar, auf Quechua Puliwya und Aymara Wuliwya, offiziell: Plurinationaler Staat Bolivien) ist ein Binnenstaat in Südamerika, der im Westen an Peru und Chile, im Süden an Argentinien und Paraguay, im Osten und Norden an Brasilien grenzt.. Bolivien gilt als das ärmste Land Südamerikas; im Jahr 2019 belegte es Platz 114 von 189.
  3. Bolivien hat eine der höchsten offiziellen Amtssprachen der Welt, wobei 39 Sprachen offiziell anerkannt sind. Die wichtigsten Muttersprachen in Bolivien, die mehr als eine Million Sprecher haben, sind Quechuan und Aymara. Kastilisch ist der spanische Dialekt, der in Bolivien verwendet wird, mit Sprechern im ganzen Land

Bolivien: Das Netz lässt alte Sprachen überleben Jahrhunderte lang wurden Sprachen und Kulturen der bolivianischen Ureinwohner unterdrückt. Jetzt blühen Quechua und Aymara auf - dank des. Spanisch ist die Amtssprache in Bolivien. Als Muttersprache sprechen es 60 Prozent der Bolivianer. Insgesamt sprechen fast 90 Prozent der Bevölkerung Spanisch als Erst- oder Zweitsprache. 21 Prozent sprechen Quechua und 15 Prozent Aymara, die somit die am häufigsten gesprochenen indigenen Sprachen sind

Aymara: 18% der Bevölkerung spricht aymara, eine vorkoloniale Sprache der andinen Ureinwohner. Heute ist aymara hauptsächlich in La Paz und Oruro verbreitet Die offizielle Landessprache Boliviens ist Spanisch. Daneben gibt es allerdings mehr als 30 weitere, indigene Sprachen, die ebenfalls als Amtssprachen anerkannt werden. Aymara (ca. 1,5 Millionen Einwohner) und Quechua (ca. 2 Millionen Einwohner) sind die Bedeutendsten. Im tropischen Tiefland wird Guaraní am häufigsten verwendet Des Weiteren werden dem Spanischen sämtliche indigene Sprachen wie beispielsweise Aymara. Quechua und Guaraní als Landessprachen gleichgestellt. Die neue Verfassung definiert Bolivien als interkulturellen, plurinationalen, dezentralen Staat, mit 37 offiziellen Sprachen In Bolivien leben 36 indigene Nationen oder Völker, welche die Verfassung alle anerkennt. Je nach Region unterscheiden sich ihre Kleidung, Bräuche, Traditionen, Tänze und Rhythmen. Von den 36 offiziell anerkannten Sprachen werden Spanisch, Quechua, Aymara und Guaraní am häufigsten gesprochen Mehr als 30 einheimische Landessprachen und Mundarten (darunter Quechua, Aymara, Guarani) wurden seit einem Volksentscheid im Jahr 2009 als offizielle Landessprachen von Bolivien erkannt. Quichua (meist gesprochene Eingeborenensprache). Die Aymara (Aymara) (zweithäufigste einheimische Sprache)

Sie sprechen auch gern von den vielen ethnischen und kulturellen Gruppen, die Bolivien ihr Zuhause nennen, wie die Aymara, Quechua, Chimanen, Chiriguano, Ayoreo, Guaraní, Moxeño, etc., sowie über deren verschiedene Sprachen und Traditionen. Sie sind stolz auf die Diversität in Folklore und Musik wie auch in der Flora und Fauna der unterschiedlichen Regionen. Geographische Lage Lage. Ihre Sprache, das Aymara, ist in Bolivien und Peru eine der Amtssprachen. Bekannte Aymara. Evo Morales Ayma ist seit dem 22. Januar 2006 Präsident Boliviens. Er stammt aus einer Aymara-Familie des Ortes Orinoca (Urinuqa). Felipe Quispe ist der Anführer des Movimiento Indígena Pachakuti, einer überwiegend von Aymara unterstützten bolivianischen Partei. Literatur. Deutsch. Juliana Ströbele. - Süd-Aymará - mit ungefähr 243.000 Angehörigen (2019) in Peru, vom Titicaca-See bis hinunter an die Küsten des Pazifik, deren Sprache heute noch lebhaft im Gebrauch ist. Es gibt Unterschiede im Wortschatz und in einigen wichtigen Verbformen zum Zentral-Aymará. Ein Großteil der Bevölkerung spricht Spanisch Sprachen in Bolivien In Bolivien werden vor allem Spanisch, Quechua und Aymara gesprochen. Daneben gibt es noch eine Reihe weniger weit verbreiteter indigener Sprachen. Laut Volkszählung von 2001 waren etwa 41 % der Bolivianer mehrsprachig, 47 % sprachen nur Spanisch und 11 % nur indigene Sprachen OFFIZIELLER NAME: Plurinationalen Staates Bolivien EINWOHNERZAHL: 11,4 Millionen (2019) BEVÖLKERUNGSDICHTE: 9,94 Einwohner/km 2 FLÄCHE: 1.098.581 km 2 HAUPTSTADT: Sucre REGIERUNGSSITZ: La Paz OFFIZIELLE SPRACHEN: Spanisch, Quechua, Aymara, Guaraní und weitere 33 Sprache

In Bolivien gibt es drei Amtssprachen: Spanisch, Aymara und Quechua. Aymara und Quechua sind zwei Sprachen, die sich im Laufe der Jahrtausende auf dem südamerikanischen Kontinent entwickelt haben und deshalb nicht, wie man es zum Beispiel aus Europa kennt, an Landesgrenzen Halt gemacht haben. Deswegen wird Quechua in einer Zone von Kolumbien über Ecuador, Bolivien, Peru bis in den Norden von. Bolívia Amtssprachen Spanische Sprache Die Sprachen und Dialekte (einschließlich Quechua, Aymara, Guarani) sind als offizielle Sprachen Boliviens anerkannt. Sie ist in Paraguay sogar die offizielle Sprache. Bolivien liegt im Westen Südamerikas Sie leben in Bolivien, Peru und Chile. Die Aymara-Kultur gilt als kultureller Vorläufer der Inka-Hochkultur im Andenhochland. So praktizierten die Aymara das Ayllu (System des Gemeinwesens), was die Grundlage zur späteren Begründung der sozioökonomischen Organisation der Inka-Hochkultur war. Die Aymara lebten in enger Konföderation mit ihren Herrschern, den Inka. Ähnlich wie diese legen.

Spanisch (Amtssprache), außerdem 36 indigene Sprachen, darunter Quechua, Aymara und Guaraní: Hauptstadt Sucre (Regierungssitz: La Paz) Längster Fluss Río Mamoré (1170 km) Höchster Berg Sajama (6542 m) Währung Bolivian Das Volk der Aymara, das ungefähr zwei Millionen Angehörige umfasst, lebt im Andenraum auf dem Altiplano in Bolivien, definiert die neue bolivianische Verfassung das Land als interkulturellen und plurinationalen Staat mit 37 offiziellen Sprachen, darunter Aymara, Quechua und Guaraní. Weitere Informationen zu den Aymara. 10. August 2011 - Staudammprojekte für Wasserkraft bedrohen. In Bolivien werden vor allem Spanisch, Quechua und Aymara gesprochen.Daneben gibt es noch eine Reihe weniger weit verbreiteter indigener Sprachen.Laut Volkszählung von 2001 waren etwa 41 % der Bolivianer mehrsprachig, 47 % sprachen nur Spanisch und 11 % nur indigene Sprachen.. Die am weitesten verbreitete Sprache war Spanisch mit 82,6 %, gefolgt von Quechua mit 24 % und Aymara mit 18,4 % Bolivien liegt im westlichen Südamerika. Angrenzende Länder sind Peru, Brasilien, Paraguay, Neben Spanisch werden im Hochland hauptsächlich noch zwei indigene Sprachen, Aymara (ca. 1,5 Millionen der Einwohner) und Quechua (ca. 2 Millionen der Einwohner), gesprochen. Weiterhin gibt es noch zwei weitere sehr kleine ethnische Gruppen. Zum einen die Chipayas, welche Aymara sowie ihre eigne.

Menschen & Kultur in Bolivien. Bolivien ist das ärmste Land Südamerikas und zugleich auch das mit der höchsten indigenen Bevölkerung. Knapp 60 Prozent der Einwohner zählen sich zu den Quechua und Aymara-Stämmen. Im öffentlichen Leben und vor allem in den höheren Positionen ist diese Mehrheit der Bevölkerung jedoch stark unterrepräsentiert. Im Jahr 2005 wurde Evo Morales, der selbst. Evo Morales, der ehemalige Präsident Boliviens, verdankte dem Volk der Aymara viel. Es hingegen erhielt von seinem ersten Präsidenten vor allem Versprechen. Der R-Fotograf Manuel Seoane.

Bolivien - Wikipedi

  1. Aymara (Sprache) und Amtssprache · Mehr sehen » Aru-Sprachen. Die Aru-Sprachen - auch Jaqaru-, Jaqi- oder Aymara-Sprachen (Jaqi Mensch, Aru Sprache) - sind eine Sprachfamilie im südamerikanischen Andenraum, die heute nur noch aus zwei oder drei Sprachen besteht (Campbell 1997, Adelaar 2004). Neu!!: Aymara (Sprache) und Aru-Sprachen.
  2. Normalerweise sind Quechua oder Aymara in den bolivianischen Schulen Übergangssprachen. Ab dem vierten Schuljahr wird ausschließlich auf Spanisch unterrichtet. Das nennt man Bilinguismo de transición. Die Dorfschule von Llavini soll mehr erreichen
  3. Bolivien > Tiahuanaco. Tiahuanaco - Kulturelles Zentrum der Aymara-Kultur . Tiahuanaco (=Tiwanaku) zählt zu den bedeutendsten archäologischen Stätten Boliviens. Die auf 4000 Meter Seehöhe liegende Stadt weist erste Siedlungsspuren aus dem 15. Jhdt. vor Christus auf und entwickelte sich um 300 v. Chr zu einem kulturellen und religiösen Zentrum der Aymarakultur. Seine Blütezeit erlebte die.
  4. Übersicht über Länder, Sprachen, Einwohner und Hauptstädte in Südamerika im Englische
  5. In Bolivien hat sich die Oppositionspolitikerin Añez zur Interimspräsidentin erklärt. Der Schritt löste umgehend Proteste aus. Anhänger des zurückgetretenen Morales sprachen von einem Putsch

Welche Sprachen Werden In Bolivien Gesprochen? 202

Mehr als 30 indigene Sprachen, die auch als Amtssprache anerkannt werden. Mit Englisch kommt man in Bolivien nur geringfügig voran. Gehört zu den ärmsten Ländern Südamerikas. Bolivien lebt in einer typischen Zweiklassengesellschaft Nur in wenigen Fällen (Schweiz mit vier, Südafrika mit elf und Bolivien mit 36 Amtssprachen) sind alle Landessprachen auch Amtssprachen. In den meisten Staaten aber gilt, ungeachtet des Vorkommens weiterer einheimischer Sprachen, zumeist nur eine einzige Sprache auch als Amtssprache, was mit der Notwendigkeit der staatlichen Einheit und dem verwaltungsmäßigen Mehraufwand (Ausbildung aller. Etwa 60% davon sind Indigenas, also Nachfahren der Urbevölkerung, überwiegend der Aymara und Quechua. Somit ist Bolivien in Südamerika das einzige Land, welches zum Mehr » Musik und Tanz. Land und Kultur in Bolivien. Bolivien hat eine vielfältige und facettenreiche Kulturlandschaft. Dank der indigenen Hochkultur, Einflüssen aus der spanischen Kolonialzeit sowie moderner.

Bolivien: Das Netz lässt alte Sprachen überleben ZEIT ONLIN

Die Aymara oder Aimara ( Aymara: aymara hören ( Hilfe · Info)) Menschen sind eine indigene Nation in den Anden und Altiplano Regionen von Südamerika; etwa 1 Million leben in Bolivien, Peru und Chile.Ihre Vorfahren lebten in der Region für viele Jahrhunderte vor einem Thema Menschen in dem immer Inca im späten 15. oder frühen 16. Jahrhundert und später von den spanischen im 16 Die Sprache der Aymara ist offiziell neben Quechua und Spanisch eine der drei Amtsprachen in Peru und Bolivien. Die Sprache ist eine reine ‚Sprachsprache', d.h. bis vor kurzem gab es keine Schriftzeichen und auch keine Orthografie für diese Sprache. Diese wurde erst im Laufe der letzten Jahrzehnte entwickelt und verbreitet. Das Alphabet der Aymara besteht aus 26 Konsonanten und lediglich. Aymara ist Amtssprache in: Bolivien (mit Spanisch und Quechua) Peru (mit Spanisch und Quechua) Balkarisch ist Amtssprache in: Russland : in der Autonomen Republik Kabardino-Balkarien (zusammen mit Russisch und Kabardinisch) Baskisch ist Amtssprache in: Spanien : im Baskenland und in Teilen von Navarra zusammen mit Spanisc Aymara ist heute (ebenso wie Quechua) in Bolivien und Peru als Amtssprache anerkannt, was aber bisher nichts an der faktischen Vorherrschaft des Spanischen im öffentlichen Leben wie im Staatsapparat geändert hat. In den letzten zwei Jahrzehnten wurden Programme mit interkultureller zweisprachiger Erziehung eingeführt, die aber bisher nicht alle Aymarasprachigen erreichen. Verbreitung Aymara.

Kinderweltreise ǀ Bolivien - Sprache in Bolivien

Das Bildungssystem Boliviens - Romanistik / Lateinamerikanische Sprachen, Literatur, Landeskunde - Hausarbeit 1999 - ebook 3,99 € - GRI Aymara ( IPA: ( hören), auch Aymar aru) ist eine Aymara Sprache , die von den gesprochenen Aymara Menschen der Anden.Es ist eines von nur einer Handvoll von Native American Sprachen mit über einer Million Lautsprechern. Aymara, zusammen mit Spanisch, ist eine der Amtssprachen von Bolivien und Teile von Peru.Es ist auch in viel geringerem Maße von einigen Gemeinden im Norden gesprochen Chile.

Aymara ist heute (ebenso wie Quechua) in Bolivien und Peru als Amtssprache anerkannt, Für Bolivien wird das Aymara (wie auch das Quechua) 2007 als potenziell gefährdet eingestuft. Eine ähnliche Situation gibt es in Peru. Nach Angaben der Direktion für interkulturelle zweisprachige Erziehung in Peru von 2013 wird das Aymara im Departamento Puno - zumindest in den Dorfgemeinschaften. In Bolivien gelten drei Sprachen als sogenannte Amtssprache, d.h. in diesen Sprachen kann man sich in Ämtern und Behörden offiziell verständigen. Es handelt sich dabei um Spanisch, Quechua, und Aymara. Die vier größten Städte in Bolivien sind: La Paz, El Alto, Cochabamba und Santa Cruz Verbreitungsgebiet des Aymara Das Aymara (auch Aimara) gehört mit 2,2 Mio. Sprechern zusammen mit dem Quechua und dem Guaraní zu den heute am meisten gesprochenen indigenen Sprachen Südamerikas. Mit ihm verwandt sind zwei peruanische Sprachen mit sehr geringer Sprecherzahl, das Kawki (fast ausgestorben) und Jaqaru (700 Sprecher) 21 Beziehungen: Altiplano, Anden, Aymara (Sprache), Bolivien, Chile, Ecuador, Evo Morales, Felipe Quispe Huanca, Hochkultur (Geschichtswissenschaft), Ibero-Amerikanisches Institut, Indigene Völker Südamerikas, Liste der Amtssprachen, Orinoca, Pachamama, Peru, Quechua (Volk), Römisch-katholische Kirche, Sprache, Staatspräsident, Synkretismus, Tiahuanaco. Altiplano. Flugaufnahme des. Liste der Amtssprachen. Zusätzlich wurden hier jene Länder berücksichtigt, die zwar keine Amtssprache definiert haben, allerdings Quasi-Amtssprachen besitzen. In denjenigen Fällen, in denen eine Sprache nur in einem Teil eines Staates Amtssprache ist, steht hinter dem Namen des Staates ein Doppelpunkt, und in den folgenden Zeilen werden das oder die Teilgebiete aufgeführt, für die das.

Gesprochene Sprachen in Bolivien

Aymará Aimara Sprache im Gebiet der nördl. nördlichen Anden in Südamerika; von ca. 2,2 Mio. Menschen gesprochen, die zum Volk der Aymará gehören; verbreitet vor allem in Bolivien u. und Peru (hier Nationalsprache neben Spanisch u. un Die offizielle Sprache Boliviens ist Spanisch, Quechua, Aymara, Guaraní und 33 andere Muttersprachen. Die Hauptstadt Boliviens heißt Sucre. Bolivien ist eine Unitary Präsidentschafts konstitutionelle Republik. Die Währung Boliviens ist der Boliviano Bs

Ethnien und Religion Bolivien Reisen & Informationsporta

Indigene: Bolivien

Kulturen in Bolivien - Bolivien in Deutschlan

Landessprache Bolivien Sprache Boliviens

Spanisch ist die Amtssprache Perus. Rund 84 Prozent sprechen Spanisch als Muttersprache. 13 Prozent lernen als erste Sprache Quechua (3,2 Millionen Sprecher). 1,8 Prozent haben Aymara als Muttersprache (435.000 Sprecher). Alle übrigen indigenen Sprachen umfassen rund 60 an der Zahl, die man 16 Sprachfamilien zuordnen kann. Sie haben zusammen nur etwa 220.000 Sprecher. Quechua Quechua ist die. Aymara und Quechua, ihre Sprachen, wurden nicht einmal als offizielle Amtssprachen anerkannt. Jejich jazyky, ajmarština a kečuánština, nebyly uznávány ani při projednávání veřejných záležitostí. @en.wiktionary.org Erratene Übersetzungen. Algorithmisch generierte Übersetzungen anzeigen. Anzeigen. Beispiele. Stamm. Rivera-Ortiz hat Kuba fotografiert und die Bedingungen, die er. Aymara in Bolivien Selbstbewusst in den Anden. Aktualisiert am 23.07.2020 - 13:52. Evo Morales, der ehemalige Präsident Boliviens, verdankte dem Volk der Aymara viel. Es hingegen erhielt von seinem ersten Präsidenten vor allem Versprechen. Der R-Fotograf Manuel Seoane hat ein Volk besucht, das sich allein zu behaupten weiß. 0 / 0. Mitglieder des Morenada Tanzvereins warten auf den.

LIPortal » Bolivien » Landesübersicht & Naturraum - Das

Aymara Gredd in Bolivien, Peru, Chile: Sprecha 2.200.000 Linguistische Klassifikation Aru-Sprochfamij. Aymara . Amtlicha Status Amtssproch vo Bolivien Peru: Sprochcodes ISO 639-1: ay ISO 639-2: aym ISO 639-3: aym (Makrosproch) Enthoitane Oanzlsprochn: ayc (Sid-Aymara) ayr (Zentroi-Aymara) Gebiet af dem Aymara gredt wead. As Aymara (aa: Aimara) ghead mid 2,2 Mio. Sprecha zamm mid'm. Im Jahr 2014 wurde der Aymara-Präsident für die verfassungsmäßige Periode 2015-2020 mit mehr als 60 Prozent der Stimmen wiedergewählt. Im Jahr 2018 erreichte Bolivien ein Wachstum von 4,7 Prozent und ein BIP von 40 Milliarden US-Dollar, anerkannt von der Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik der Vereinten Nationen (Cepal)

Aymara (Volk) - evolution-mensch

Die Aru Sprachen auch Jaqaru , Jaqi oder Aymara Sprachen (Jaqi, Mensch , Aru, Sprache ) sind eine Sprachfamilie im Andenraum (westliches Südamerika), die heute nur noch aus zwei oder drei Sprachen besteht (Campbell 1997, Adelaar 2004). Das Aymara Aide Choque, wearing a mask amid the COVID-19 pandemic, jumps with her skateboard during a youth talent show in La Paz, Bolivia, Wednesday, Sept. 30, 2020. Young women called Skates Imillas, using the Aymara word for girl Imilla, use traditional Indigenous clothing as a statement of pride of their Indigenous culture when riding their. Hotel Tambo Aymara, Uyuni - Bolivien - Details, Fotos, Standort auf der Landkarte, Gästebewertungen und Online-Buchung. Tolle Angebote für 3 Sterne Hotel Tambo Aymarazimmer Das ist nicht schlimm, denn wir haben für Sie die spannendsten Fakten über das Bergvolk, das im kargen Hochland Boliviens, Perus und Chiles beheimatet ist, zusammengetragen. Ein Leben mit vielen Traditionen: Die Aymara Indianer sind vor allem Bauern und Viehzüchter, die bis dato nach Jahrtausend alter Tradition leben und arbeiten. Sie führen ein sehr einfaches Leben ohne jegliche Hilfe von.

Aymará-Sprachen Sprachen und Völker der Erde Langwhich

T-Shirts, Poster, Sticker, Wohndeko und mehr zum Thema Aymara in hochwertiger Qualität von unabhäng.. Aymara Gredd in Bolivien, Peru, Chile: Sprecha 2.200.000 Linguistische Klassifikation Aru-Sprochfamij. Aymara. Amtlicha Status Amtssproch vo Bolivien Peru: Sprochcodes ISO 639-1: ay ISO 639-2: aym ISO 639-3: aym (Makrosproch) Enthoitane Oanzlsprochn: ayc (Sid-Aymara) ayr (Zentroi-Aymara) Gebiet af dem Aymara gredt wead. As Aymara (aa: Aimara) ghead mid 2,2 Mio. Sprecha zamm mid'm.

Nachklapp Bolivien 🇧🇴 – wonderfulBolivien – Wikipedia

Sprachen in Bolivien - Wikipedi

Das Volk der Aymara lebt in den Anden Boliviens, Perus und Chiles - und stellt das Konzept auf den Kopf. Denn die Aymara platzieren die Vergangenheit vor dem Ich und die Zukunft hinter ihm. Das. Die Aymara leben als Bauern und Viehzüchter in den Hochanden Boliviens, Perus und Chiles. Obwohl sie den katholischen Glauben angenommen haben, halten sie an Jahrhunderte alten Lebensformen und.

Allgemeine Daten über Bolivien

Aymara wird nur im Bereich des Titicacasees gesprochen. Die meisten Peruaner sprechen keine europäischen Sprachen. Für diejenigen, die eine Reise in dieses alte Land planen, ist es daher gut, zumindest die Grundlagen der spanischen Sprache zu kennen. Oder nehmen Sie einen Russisch-Spanischen Sprachführer mit Amtssprachen des Staates sind Spanisch und, wo immer sie vorherrschen, Quechua, Aymara und andere Muttersprachen gemäß dem Gesetz. Spanisch Ungefähr 84 Prozent der peruanischen Bevölkerung sprechen Spanisch (bekannt als Castellano oder Espanol ), womit es die mit Abstand am häufigsten gesprochene Sprache in Peru ist

Anmerkung zum Artikelgebrauch: Der Artikel wird gebraucht, wenn Bolivien in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet. Anmerkung zum amtlichen Gebrauch: In amtlichen Texten wird ausschließlich die Form Plurinationaler Staat Bolivien verwendet Das Aymara (auch Aimara) gehört mit 2,2 Mio. Sprechern zusammen mit dem Quechua und dem Guaraní zu den heute am meisten gesprochenen indigenen Sprachen Südamerikas. Mit ihm verwandt ist das Jaqaru (Kawki), das von etwa 700 Sprechern im Departement Lima gesprochen wird. Mit dem Aymara bildet es die Aru-Sprachfamilie. Aymara wird heute von etwa 2.200.000 Menschen gesprochen, die zum Volk der. Bolivien verzeichnte 38 Ethnien mit eigener Sprache in seiner Konstitution. Die vier verbreitetsten Sprachen sind: Spanisch, Quechua, Aymara, Guaran Liste der offiziellen Sprachen. Darüber hinaus diejenigen Länder berücksichtigt wurden, die definiert keine offizielle Sprache, allerdings Quasi-offizielle Amt Verbreitung. Aymara wird heute von etwa 2.200.000 Menschen gesprochen, die zum Volke der Aymara gehören. Die Mehrzahl der Sprecher lebt auf dem Altiplano in den bolivianischen Departamentos La Paz und Oruro sowie in den peruanischen Regionen Puno, Moquegua und Tacna.Daneben gibt es weitere Sprecher in anderen Teilen Boliviens und Perus sowie im Norden Chiles Aymara (Deutsch): ·↑ Wikipedia-Artikel Aymara (Stabilversion)· ↑ Thomas Schmid: Bolivien: Hochland gegen Tiefland. In: Zeit Online. Nummer 07/2007, 26. Januar 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. März 2013) .· ↑ Autorengemeinschaft: Das große Buch des Allgemeinwissens Natur. Das Beste GmbH, Stuttgart 1996, ISBN 3-87070-613-9, Seite 15

  • Retail sneaker meaning.
  • Mercedes amg a klasse.
  • Hochschulabsolventen b uni.
  • 1/4 in ml.
  • Auto nach georgien exportieren.
  • 202 stgb österreich.
  • Dreiecksbetrug.
  • Harry potter kinoplakat.
  • Parship info.
  • Die 24 gesetze der verführung download.
  • Möglichkeiten nach der 10. klasse realschule.
  • Gute electro djs.
  • Müller bbm dresden.
  • Dj simple simon downloads.
  • Abu dhabi.
  • Aufenthv.
  • Igbo biafra.
  • Mcleods töchter sendetermine.
  • Dead or alive game.
  • Mindy project danny.
  • Fing app windows.
  • Jagdkommando ausrüstung kaufen.
  • Bonobo steckbrief.
  • Physik im advent kettenreaktion 2014.
  • Konjak pulver rezepte.
  • Webcam schobüll.
  • M1a1 karabiner ww2.
  • Anzeichen für nahen tod.
  • Saturn jbl flip 3.
  • Fingerprint anhänger.
  • Was tun gegen sexsucht bei frauen.
  • Rush hour des lebens geburtenaufschub einkommensverläufe und familienpolitische perspektiven.
  • Virtueller rundgang app.
  • Gottfried benn mann und frau gehen durch die krebsbaracke die ästhetik der hässlichkeit im gedicht.
  • Făgăraș gebirge.
  • Whatsapp neues handy alte nummer.
  • Chat für mittelalterfans.
  • Sarah bossard bilder.
  • Knappschaft 45095 essen.
  • Phosphoreszierende farbe.
  • Wisata malam surabaya 2017.